Kundengruppe: Gast
Willkommen zurück!
Rezensionen mehr »
Siegel von Bether - Überfluß
schön gearbeitet, wunder schön DANKE
5 von 5 Sternen!

Siegel von Bether - Überfluß

Siegel von Bether - Überfluß
Für eine größere Ansicht klicken Sie auf das Vorschaubild
Lieferzeit: 3-8 Werktage
Art.Nr.: BG-04
GTIN/EAN: 5036018037047
Bewertung: (1)
45,00 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten


Produktbeschreibung


Thema: Überfluß


Alle Briar Edelstein-Amulette sind aus 925er Sterling Silber hergestellt, teilweise mit 18karätigem Gold und Edelsteinen verziert. Jedes Amulett beinhält alte Symbole und Inschriften, die den speziellen Eigenschaften des Steins entsprechen und diese unterstützen.

Versehen mit einem schwarzen Kordelhalsband und in einem Satinbeutel geliefert


Material: 925er Sterling Silber mit Lapislazuli

Lapislazuli: Stein des Wohlstands und des Reichtums, versehen mit dem Siegel von Jupiter's Geist bringt er Überfluss.

Größe (cm): 3,5 x 2,6


Kundenrezensionen:

Autor:  am 16.10.2010     Bewertung:5 von 5 Sternen!

schön gearbeitet, wunder schön DANKE


Kunden, die diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel bestellt:

Phuls Mond - Transformation

Thema: Transformation


Alle Briar Edelstein-Amulette sind aus 925er Sterling Silber hergestellt, teilweise mit 18karätigem Gold und Edelsteinen verziert. Jedes Amulett beinhält alte Symbole und Inschriften, die den speziellen Eigenschaften des Steins entsprechen und diese unterstützen.

Versehen mit einem schwarzen Kordelhalsband und in einem Satinbeutel geliefert.


Material: 925er Sterling Silber mit 18karätigem Gold und einem Bergkristall.

Bergkristall: eingefasst in die Hörner der Mondsichel, oberhalb des Siegels des Phul, dem Geist des Mondes, für Transformation.
Der Bergkristall selber steht für Klarheit, Kraft und Reinheit.
Und genau die braucht man, um in sich wirklich was verändern zu können.

Form: der Bergkristall ist eingefasst von den beiden Mondsicheln, man könnte auch sagen, die Sonne umrahmt vom zunehmenden und abnehmendem Mond.
Interessant, dass hier die Kräfte des Mondes mit den Kräften der Sonne (=Bergkristall) gepaart sind.

Die Tatkraft der Sonne begleitet von den Gefühlen, ohne die es keine wirkliche Transformation geben kann,
weil alles, was nicht wirklich von den Gefühlen getragen wird, leblos ist, aufgesetzt und unecht.

Größe (cm): 3,5 x 1,6 cm

Lieferzeit: 3-8 Werktage
45,00 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Details
Chatoya  - Erfolg
Thema: Erfolg!

Alle Briar Edelstein-Amulette sind aus 925er Sterling Silber hergestellt, teilweise mit 18karätigem Gold und Edelsteinen verziert. Jedes Amulett beinhält alte Symbole und Inschriften, die den speziellen Eigenschaften des Steins entsprechen und diese unterstützen.

Versehen mit einem schwarzen Kordelhalsband und in einem Satinbeutel geliefert


Material: 925er Sterling Silber mit 18karätigem Gold und Tigerauge

Tigerauge: für inneres Vertrauen, getragen und eingefasst von Symbolen und alten Sigillen des Jupiter für großen Erfolg.
Tigerauge ist ein Stein des Sonnengeflechts, des Reichtums aus der Mitte des Seins.


Symbol: Das dominante Symbol ist das Zeichen des Jupiter.
Jupiter ist verbunden mit menschlichem Glück, Gold, Reichtum, Ehren und Aufstieg, aber auch mit Religion, Harmonie und Mitgefühl.
Wo Jupiter seine Finger im Spiel hat, hat man das Gefühl von Unterstützung und Leichtigkeit.

Größe (cm): 3,3 x 3,0

Lieferzeit: 3-8 Werktage
44,95 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Details
Pentagram mit Tetragrammaton nach Elivas Levi
Levi ist der berühmteste Magier des letzten Jahrhunderts. Dies ist eines von vielen von ihm gestalteten magischen Symbolen. Der Name Gottes (Jahve, JHVH), das Pentagramm, und andere magische Zeichen sind zu einem starken Schutzamulett kombiniert.


Das Pentagramm wird von allen magischen Symbolen am meisten verehrt und hat viele neue Namen erhalten wie z.B. Drudenfuß ( = Druidenfuß), Hexenkreuz, Teufelszeichen, Salomons Siegel, Stern von Bethlehem, Stern der Heiligen Drei Könige.

In den alten Zeiten stand das Pentagramm für Leben oder Gesundheit. Es leitet sich von dem Apfelkern-Pentagramm der Erdmutter ab. Bis heute schneiden Zigeunerinnen einen Apfel quer auf, damit das Pentagramm zum Vorschein kommt, das sie als "Stern der Erkenntnis" bezeichnen.


Das Pentagramm war der keltischen Todesgöttin Morgan heilig. Ihr zu Ehren wurde es auf einem blutroten Schild getragen.

Es ist noch immer das Zeichen des Erdelementes im Tarot.

Wenn eine der Spitzen nach unten gerichtet war, so sah man darin den Kopf des gehörnten Gottes.

Während des Mittelalters hieß es auch, daß Hexen und Heiden sich mit dem Pentagramm segneten, anstatt das Kreuzzeichen zu machen.
Daher auch der Name "Hexenkreuz". Es galt als überaus starkes Schutzzeichen. Die Selbstsegnung mit dem Pentagramm wird folgendermaßen vollzogen: Man berührt mit der rechten Hand die linke Brust, die Stirn, die rechte Brust, dann zur linken Schulter, zur rechten Schulter und schließlich wieder die linke Brust, um das Pentagramm zu schließen.

Ein anderere Name ist auch "Drudenfuß". Dieser Name leitet sich gemäß der Edda von "Thrud" ab, was Kraft, Macht und Wissen bedeutet.
Die Druiden gehen auch auf diese Wortwurzel zurück. Aber auch die Tochter Thors heißt Thrud. Sie konnte sich in einen Schwan verwandeln, dessen Fußabdruck hohe Ähnlichkeit mit einem Pentagramm hat.

Als Amulett wird es zur Abwehr von Hexerei verwendet, zur Beschwörung und Unterwerfung von Geistern, als Schutz vor bösen und übernatürlichen Kräften und als Verteidigung gegen Angreifer, indem es den Zauber gegen seine Urheber wendet.


Lieferzeit: 3-8 Werktage
ab 12,00 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Details
Doppeltes Pentagramm
Amulett für die Kräfte des Lichts

 

Material: Sterling Silber, Größe ca. 1,5- 2 cm


Das Pentagramm wird von allen magischen Symbolen am meisten verehrt und hat viele neue Namen erhalten wie z.B.:
Drudenfuß (= Druidenfuß), Hexenkreuz, Venusstern, Teufelszeichen, Salomons Siegel, Stern von Bethlehem, Stern der Heiligen Drei Könige.


In den alten Zeiten stand das Pentagramm für Leben, Fruchtbarkeit, Fortpflanzung, ewiges Leben. Es leitet sich von dem Apfelkern-Pentagramm der Erdmutter ab. Bis heute schneiden Zigeunerinnen einen Apfel quer auf, damit das Pentagramm zum Vorschein kommt, das sie als "Stern der Erkenntnis" bezeichnen.

Das Pentagramm war der keltischen Todesgöttin Morgan oder Morrigain heilig. Ihr zu Ehren wurde es auf einem blutroten Schild getragen.

Es ist noch immer das Zeichen des Erd-Elementes im Tarot.

Wenn eine der Spitzen nach unten gerichtet war, so sah man darin den Kopf des gehörnten Gottes.

Während des Mittelalters hieß es auch, daß Hexen und Heiden sich mit dem Pentagramm segneten, anstatt das Kreuzzeichen zu machen. Daher auch der Name "Hexenkreuz".

Es galt als überaus starkes Schutzzeichen. Die Selbstsegnung mit dem Pentagramm wird folgendermaßen vollzogen: Man berührt mit der rechten Hand die linke Brust, die Stirn, die rechte Brust, dann zur linken Schulter, zur rechten Schulter und schließlich wieder die linke Brust, um das Pentagramm zu schließen.

Ein anderere Name ist auch "Drudenfuß". Dieser Name leitet sich gemäß der Edda von "Thrud" ab, was Kraft, Macht und Wissen bedeutet. Die Druiden gehen auch auf diese Wortwurzel zurück. Aber auch die Tochter Thors heißt Thrud. Sie konnte sich in einen Schwan verwandeln, dessen Fußabdruck hohe Ähnlichkeit mit einem Pentagramm hat.

Zur Wortbedeutung "Venus-Stern" ist zu sagen, daß der Planet Venus dieses Zeichen des Pentagramms an den Himmel schreibt. Die Venus braucht 8 Jahre für einen Umlauf. Und in dieser Zeit vollzieht sie eine Bewegung, die das Pentagramm an den Himmel malt. Deswegen nannte man es "Venus-Stern". Und er stand darum auch für alle Qualitäten der Göttin Venus, wie Schönheit, Harmonie, Vollkomenheit, aber auch erotische Verschmelzung und Fruchtbarkeit.

Bei den Rosenkreuzern sieht man oft in der Mitte die fünfblättrige Rose, eine andere Form des Pentagramms. Auch für sie galt sowohl diese Rose als auch das Pentagramm als Ursprung der Welt, die Muttergöttin.

Ein weiteres Phänomen ist, daß sich alle Linien im Verhältnis nach dem Prinzip des goldenen Schnitts teilen (Zahl Phi) und das dieser goldene Schnitt ein Grundprinzip der Schöpfung ist, die überall vorkommt.

Als Amulett wird es zur Abwehr von Hexerei verwendet, zur Beschwörung und Unterwerfung von Geistern, als Schutz vor bösen und übernatürlichen Kräften und als Verteidigung gegen Angreifer, indem es den Zauber gegen seine Urheber wendet.

Lieferzeit: 3-8 Werktage
28,00 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Details
Sword of Destiny-Amulett

Sehr schöne Ausführung: Schwert-Amulett mit Pentagramm und schlangenförmigem Banner.

Größe: 5 - 6 cm

Das Pentagramm wird von allen magischen Symbolen am meisten verehrt und hat viele neue Namen erhalten wie z.B. Drudenfuß ( = Druidenfuß), Hexenkreuz, Teufelszeichen, Salomons Siegel, Stern von Bethlehem, Stern der Heiligen Drei Könige.

In den alten Zeiten stand das Pentagramm für Leben oder Gesundheit. Es leitet sich von dem Apfelkern-Pentagramm der Erdmutter ab. Bis heute schneiden Zigeunerinnen einen Apfel quer auf, damit das Pentagramm zum Vorschein kommt, das sie als "Stern der Erkenntnis" bezeichnen.


Das Pentagramm war der keltischen Todesgöttin Morgan heilig. Ihr zu Ehren wurde es auf einem blutroten Schild getragen.

Es ist noch immer das Zeichen des Erdelementes im Tarot.

Wenn eine der Spitzen nach unten gerichtet war, so sah man darin den Kopf des gehörnten Gottes.

Während des Mittelalters hieß es auch, daß Hexen und Heiden sich mit dem Pentagramm segneten, anstatt das Kreuzzeichen zu machen.
Daher auch der Name "Hexenkreuz". Es galt als überaus starkes Schutzzeichen. Die Selbstsegnung mit dem Pentagramm wird folgendermaßen vollzogen: Man berührt mit der rechten Hand die linke Brust, die Stirn, die rechte Brust, dann zur linken Schulter, zur rechten Schulter und schließlich wieder die linke Brust, um das Pentagramm zu schließen.

Ein anderere Name ist auch "Drudenfuß". Dieser Name leitet sich gemäß der Edda von "Thrud" ab, was Kraft, Macht und Wissen bedeutet.
Die Druiden gehen auch auf diese Wortwurzel zurück. Aber auch die Tochter Thors heißt Thrud. Sie konnte sich in einen Schwan verwandeln, dessen Fußabdruck hohe Ähnlichkeit mit einem Pentagramm hat.

Als Amulett wird es zur Abwehr von Hexerei verwendet, zur Beschwörung und Unterwerfung von Geistern, als Schutz vor bösen und übernatürlichen Kräften und als Verteidigung gegen Angreifer, indem es den Zauber gegen seine Urheber wendet.


Lieferzeit: 3-8 Werktage
35,00 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Details
Drachenstern
Der Drache ist ein altes keltische Symbol für die Macht der Muttergöttin, für die Macht der Erdenergien, die Macht der Schöpfungsenergie überhaupt.

Es ist ein Tier aus einer mythischen Welt, das Zugang hat zu verschiedenen Dimensionen z. B. Feuer, Wasser, Luft und Erde.


Aus dem Grund wird der Drache fast in allen Kulturen sehr verehrt, nur nicht in der christlichen, wo er als das Böse verteufelt und vernichtet werden muß - siehe die vielen Heiligenkämpfe gegen die Drachen.
Er mußte vernichtet werden gerade, weil er so mächtig war und eine Gefahr darstellte für die neue Religion.

Drachen, die die Urkraft der Erde symbolisieren, die mythische-magische Wesen.

Die Wyrd-Magie war eine Drachenmagie. Ihre Druiden wirkten wie Merlin Drachenzauber, d.h. sie kannten die alten Drachenlinien und Drachenpunkte des Landes und konnte sie nützen.

Die Drachenmagie war die stärkste und mächtigste und nur die mächtigsten keltischen Druiden konnten sie beherrschen. Sie wurde vielfach vor allem zu Heilzweckeneingesetzt und zum Kontakt zur Anderswelt.

Dieses Amulett ist eine stark mythisch-magische Energie.

Und das Pentagramm, das ja in der Mitte gehalten wird, ist auch ein uraltes magisches Symbol mit sehr starkem Schutzcharakter. Pentagramme werden in einer Linie durchgezogen, so daß Anfang und Ende miteinander verbunden sind.

Es war von den zu Zeiten der alten Kulturen immer ein Zeichen der Großen Göttin. Wenn man den Apfel quer aufschneidet - wie die Zigeuner - dann sieht man auf beiden Seiten das Pentagramm. Und der Apfel kommt in allen Kulturen und Mythologien vor. Die Göttinnen, die die heiligen Apfelbäume oder Haine unter sich hatten, standen immer für Unsterblichkeit, Fruchtbarkeit und Erotik. Ohne sie mußte der Götterhimmel genauso sterben wie die Menschen. Deswegen durfte man sie auch nicht beleidigen.


Größe: 5,5cm x4,7cm
Material: Zinn versilbert - Pentagram vergoldet mit blauem Swarowsi-Kristall

Lieferzeit: 3-8 Werktage
22,00 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Details