Kundengruppe: Gast
Willkommen zurück!

Keltisches Trisekel (4)

Keltisches Trisekel (4)
Für eine größere Ansicht klicken Sie auf das Vorschaubild
Lieferzeit: 3-8 Werktage
Art.Nr.: MD-05
GTIN/EAN: 5036018063555
22,90 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten


Produktbeschreibung

Dieses Amulett symbolisiert die Große Mutter oder auch die Muttergöttin, die als Dreieinigkeit dargestellt wurde.

Es ist eines der mächtigsten Runenzeichen, hier in dynamischer Form, und stellt den ewigen Fluß des Lebens dar, symbolisiert in den drei Aspekten der Großen Göttin: Frühling, Sommer, Herbst = Winter.

Die Jungfräuliche, die Reife und die Greisin mit dem Thema Tod und Wiedergeburt, d.h. Transformation. Dieses Trisekel ist ein starkes Schutzamulett.


Durchmesser: 3 cm;

Material: versilber und mit blauen Swaroski-Kristallen.

Kunden, die diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel bestellt:

Brisingamen-Pentagramm
Größe (cm): 4 cm
Material: Zinn versilbert

Brisingamen war das Halsband Freyas, im nordischen Mythos die magische Regenbogenbrücke zum Paradies.

In Griechenland, Persien, Mesopotamien und dem Fernen Osten wurden wichtige Bestandteile des Jenseits oft als "Schmuck" der großen Göttin bezeichnet.

Ihre physische Gestalt stellte alles Existierende dar: Unterwelt, Erde und Himmel.

Odin stahl der Göttin diese Kette und hängte sie an sein eigenes Bild, Freya konnte sie aber zurückerobern.

Das Pentagramm verstärkt dieses Amulett noch, da es als Ursymbol für Fruchtbarkeit, Schutz und Segen der Großen Mutter galt. S.h. "Pentagramme", wo es ausführlich erklärt wird.

Es wurde erst im Mittelalter pervertiert und mißbraucht. Aber als ein archaisches Ursymbol aller Völker ist es letztendlich nicht zu entehren

Das Pentagramm wird von allen magischen Symbolen am meisten verehrt und hat viele neue Namen erhalten wie z.B.:
Drudenfuß (= Druidenfuß), Hexenkreuz, Venusstern, Teufelszeichen, Salomons Siegel, Stern von Bethlehem, Stern der Heiligen Drei Könige.

In den alten Zeiten stand das Pentagramm für Leben, Fruchtbarkeit, Fortpflanzung, ewiges Leben. Es leitet sich von dem Apfelkern-Pentagramm der Erdmutter ab. Bis heute schneiden Zigeunerinnen einen Apfel quer auf, damit das Pentagramm zum Vorschein kommt, das sie als "Stern der Erkenntnis" bezeichnen.

Das Pentagramm war der keltischen Todesgöttin Morgan oder Morrigain heilig. Ihr zu Ehren wurde es auf einem blutroten Schild getragen.

Es ist noch immer das Zeichen des Erd-Elementes im Tarot.

Wenn eine der Spitzen nach unten gerichtet war, so sah man darin den Kopf des gehörnten Gottes.

Während des Mittelalters hieß es auch, daß Hexen und Heiden sich mit dem Pentagramm segneten, anstatt das Kreuzzeichen zu machen. Daher auch der Name "Hexenkreuz".

Es galt als überaus starkes Schutzzeichen. Die Selbstsegnung mit dem Pentagramm wird folgendermaßen vollzogen: Man berührt mit der rechten Hand die linke Brust, die Stirn, die rechte Brust, dann zur linken Schulter, zur rechten Schulter und schließlich wieder die linke Brust, um das Pentagramm zu schließen.

Ein anderere Name ist auch "Drudenfuß". Dieser Name leitet sich gemäß der Edda von "Thrud" ab, was Kraft, Macht und Wissen bedeutet. Die Druiden gehen auch auf diese Wortwurzel zurück. Aber auch die Tochter Thors heißt Thrud. Sie konnte sich in einen Schwan verwandeln, dessen Fußabdruck hohe Ähnlichkeit mit einem Pentagramm hat.

Zur Wortbedeutung "Venus-Stern" ist zu sagen, daß der Planet Venus dieses Zeichen des Pentagramms an den Himmel schreibt. Die Venus braucht 8 Jahre für einen Umlauf. Und in dieser Zeit vollzieht sie eine Bewegung, die das Pentagramm an den Himmel malt. Deswegen nannte man es "Venus-Stern". Und er stand darum auch für alle Qualitäten der Göttin Venus, wie Schönheit, Harmonie, Vollkomenheit, aber auch erotische Verschmelzung und Fruchtbarkeit.

Bei den Rosenkreuzern sieht man oft in der Mitte die fünfblättrige Rose, eine andere Form des Pentagramms. Auch für sie galt sowohl diese Rose als auch das Pentagramm als Ursprung der Welt, die Muttergöttin.

Ein weiteres Phänomen ist, daß sich alle Linien im Verhältnis nach dem Prinzip des goldenen Schnitts teilen (Zahl Phi) und das dieser goldene Schnitt ein Grundprinzip der Schöpfung ist, die überall vorkommt.

Als Amulett wird es zur Abwehr von Hexerei verwendet, zur Beschwörung und Unterwerfung von Geistern, als Schutz vor bösen und übernatürlichen Kräften und als Verteidigung gegen Angreifer, indem es den Zauber gegen seine Urheber wendet.

Lieferzeit: 3-8 Werktage
19,90 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Details
Berserker
Die Berserker (Bärenhemdträger) waren Krieger, die sich im Kampf durch besondere Wildheit und Tapferkeit auszeichneten.
Zuvor hatten sie ihr Leben dem Kriegs- und Totengott Odin geweiht, auf dass er sie im Tode in seiner prächtigen Kriegerhalle Walhall empfange.

Mit dieser verlockenden Verheißung im Rücken und durch die Einnahme berauschender Pflanzen und Pilze in einen "entrückten" Zustand versetzt, verfielen sie im Kampf in eine todesverachtende Wutekstase, die ihnen Bärenkräfte verlieh.

Diese suchten sie sich gleichsam durch das Überstreifen von abgezogenen Bären- oder Wolfsfellen anzueignen.
Erst einmal entfesselt, war die Wut und Kraft der Berserker jedoch kaum noch zu lenken, weshalb ihre Bezeichnung bis heute als Synonym für unkontrollierte Gewalt und Wutausbrüche gilt.

Sie verkörpern aber vor allem jene ursprünglichen, "sich aufopfernden und reinigenden" Kräfte, die gewillt sind, kompromißlos ihren Weg zu beschreiten


Durchmesser 3 cm

Material: Messing

Lieferzeit: 3-8 Werktage
12,00 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Details
Drachen-Pentagramm
Der Drache ist ein altes keltische Symbol für die Macht der Muttergöttin, für die Macht der Erdenergien, die Macht der Schöpfungsenergie überhaupt.

Es ist ein Tier aus einer mythischen Welt, das Zugang hat zu verschiedenen Dimensionen z. B. Feuer, Wasser, Luft und Erde.

Aus dem Grund wird der Drache fast in allen Kulturen sehr verehrt, nur nicht in der christlichen, wo er als das Böse verteufelt und vernichtet werden muß - siehe die vielen Heiligenkämpfe gegen die Drachen.
Er mußte vernichtet werden gerade, weil er so mächtig war und eine Gefahr darstellte für die neue Religion.

Drachen, die die Urkraft der Erde symbolisieren, die mythische-magische Wesen.

Die Wyrd-Magie war eine Drachenmagie. Ihre Druiden wirkten wie Merlin Drachenzauber, d.h. sie kannten die alten Drachenlinien und Drachenpunkte des Landes und konnte sie nützen.


Die Drachenmagie war die stärkste und mächtigste und nur die mächtigsten keltischen Druiden konnten sie beherrschen. Sie wurde vielfach vor allem zu Heilzweckeneingesetzt und zum Kontakt zur Anderswelt.

Dieses Amulett ist eine stark mythisch-magische Energie.

Und das Pentagramm, das ja in der Mitte gehalten wird, ist auch ein uraltes magisches Symbol mit sehr starkem Schutzcharakter. Pentagramme werden in einer Linie durchgezogen, so daß Anfang und Ende miteinander verbunden sind.

Es war von den zu Zeiten der alten Kulturen immer ein Zeichen der Großen Göttin. Wenn man den Apfel quer aufschneidet - wie die Zigeuner - dann sieht man auf beiden Seiten das Pentagramm. Und der Apfel kommt in allen Kulturen und Mythologien vor. Die Göttinnen, die die heiligen Apfelbäume oder Haine unter sich hatten, standen immer für Unsterblichkeit, Fruchtbarkeit und Erotik. Ohne sie mußte der Götterhimmel genauso sterben wie die Menschen. Deswegen durfte man sie auch nicht beleidigen.


Größe (cm): 4.2 x 3.7
Material: Zinn versilbert - Pentagram vergoldet mit Kristall in der Mitte

Lieferzeit: 3-8 Werktage
29,90 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Details
Paperblank: Südliche Wildblume
Ein besonderes Tagebuch im Brokatstil aus dem 18. Jahrhundert.

Der Brokatstil wurde vom Ende des 17. bis Mitte des 19. Jahrhunderts hergestellt.

Mit gravierten Prägeplatten aus Metall wurde das Blattgold in die grundierte Papieroberfläche gepresst.
Die wertvollen Metallplatten wurden von Silberschmieden, Graveuren, Stempelschneidern oder Goldschmieden für die Buntpapiermacher hergestellt.


Der Formenreichtum des Brokatpapiers, der sich aus Bandelwerk, Ranken, Arabesken und Blütenmotiven zusammensetzte, stand den Mustern von Ledertapeten und Seidendamast nah.


2 Größen: bitte unten im Kasten auswählen
groß: 180 x 230 mm, 144 Seiten, liniert
mittel: 130 x 180 mm, 144 Seiten, liniert

Lieferzeit: 3-8 Werktage
ab 15,95 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Details
Einhorn im blauen Wald
Wunderschöne Doppelkarte mit Briefumschlag mit einem Einhorn im Wald

Maße: 12,1 x 17,1

Lieferzeit: 3-8 Werktage
3,50 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Details
Paperblank: Safawidische Kunst - Midi
Buchkunst aus einem Goldenen Zeitalter

Unter den vielen Kleinodien des alten Islams ist die dekorative Buchbindekunst besonders hervorzuheben. Symmetrie und Feinheit der Linien sind die Kennzeichen dieser Bindungen, deren Stil sich über viele Jahrhunderte von einfachen geometrischen Mustern des 14. Jahrhunderts bis zu den komplexen Kompositionen des 16. Jahrhunderts erstreckt.

Mit dem Goldenen Zeitalter des Islams verbunden, stellte der persisch-safawidische Stil einen Höhepunkt der Buchkunst dar.

Diese Einbände zeigen Medaillons, Quadranten, Pflanzen und Tiermotive, einen pentagonalen Klappumschlag und haben aufwendig verzierte Dublüren (Deckelinnenseiten), exquisite Kreationen mit filigranen Mustern, farbigem Papier und Vergoldung.


Größen:

Midi: 130 x 180 mm, 144 Seiten, liniert

Lieferzeit: 3-8 Werktage
16,95 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Details