Kundengruppe: Gast
Willkommen zurück!

Ohrkerzen-2 St.: Propolis

Ohrkerzen-2 St.: Propolis
Für eine größere Ansicht klicken Sie auf das Vorschaubild
Lieferzeit: 3-8 Werktage
Art.Nr.: NH-Propolis-
5,50 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten


Produktbeschreibung

Mit Propolis-Ohrkerzen lassen sich Schnupfen, Halsschmerzen und Erkältungen behandeln und das Immunsystem stärken. Propolis gegen Erkältungen!

Die traditionelle Hopi Ohrkerzen-Behandlung ist eine natürliche Heilmethode, die auf Wärme und Propolis setzt. Die Ohrkerze setzt man in den äußeren Hörkanal. Wenn die Kerze ausbrennt, spürt der Patient zudem eine leichte Vibration. Naturhelix Ohrkerzen sind in verschiedenen Duft-Noten erhältlich.


Die einzelnen Schritte der Ohrkerzenbehandlung:

Schritt 1:
Für die Ohrkerzenanwendung benötigen Sie zwei Ohrkerzen, die beigefügte Schutzscheibe sowie Streichhölzer oder ein Feuerzeug. Bitte stellen Sie auch einen kleinen Behälter mit Wasser zum Auslöschen der Kerzen nach der Behandlung bereit sowie ein Glas Wasser für den Patienten (Bitte beachten Sie: um die Entgiftung des Körpers zu forcieren, sollte der Patient vor und nach der Behandlung mindestens ein halbes Glas Wasser trinken).

Schritt 2:
Für die Behandlung nimmt der Patient eine bequeme seitliche Liegeposition ein. Bitte achten Sie darauf, Haare o.ä. aus dem Behandlungsbereich zu entfernen. Ziehen Sie jetzt die beigefügte Schutzscheibe über das schmalere Ende der Kerzen bis zu der auf der Kerze markierten Linie empor. Die Schutzscheibe dient dazu, die Hand der behandelnden Person sowie das Ohr des Patienten vor eventuellem Heruntertropfen des Wachses zu schützen.

Schritt 3:
Entzünden Sie jetzt bitte das breitere Schaftende der Ohrenkerze. Kurz nach dem Anzünden verlässt feiner weißer Rauch das schmalere Ende der Kerze. Aufgrund eines Hohlraumes innerhalb der Kerze entsteht durch das Anzünden der Kerze der sog. Kamineffekt. Erst wenn nach wenigen Sekunden kein Rauch mehr aus dem schmaleren Kerzenende kommt, kann die Behandlung beginnen.

Schritt 4:
Setzten Sie nun das schmalere Kerzenende vorsichtig senkrecht auf den äußeren Gehörgang des auf der Seite liegenden Patienten. Die Schutzscheibe sollte während des gesamten Behandlungsvorganges die Hand der behandelnden Person sowie das Ohr des Patienten vor eventuell heruntertropfendem Wachs schützen (Ausnahme!). Stellen Sie sicher, dass die Ohrkerze angenehm im äußeren Gehörgang sitzt und achten Sie darauf, dass die Kerze während der gesamten Behandlungszeit über senkrecht zum Ohr gehalten wird.

Schritt 5:
Wenn die Kerze bis zu der Markierung abgebrannt ist, entfernen Sie die Kerze aus dem Ohr des Patienten. Löschen Sie nun die Kerze in dem dafür bereitgestellten Wasserbehältnis. Nun können Sie das andere Ohr des Patienten behandeln. Nach der erfolgten Behandlung empfehlen wir dem Patienten eine 10- 15 minütige Entspannung. Bitte vergessen Sie nicht, den Patienten daran zu erinnern, ausreichend Flüssigkeit nach der Behandlung einzunehmen. Hinweise zur Anwendung


In folgenden Ausnahmefällen ist eine Behandlung mit Ohrkerzen nicht zu empfehlen:
Wenn Patienten während der Behandlung nicht stillliegen können (z.B. wegen akuter Husten- oder Niesanfälle etc.)
Wenn Patienten Angst vor der Behandlung haben und damit zu rechnen ist, dass sie den Kopf während der Behandlung ruckartig wegziehen könnte
Bei Kleinkindern unter 3 Jahren
Bei Allergien oder Empfindlichkeiten gegenüber Bestandteilen der Ohrkerzen
Bei akuten Ohrenentzündungen (z.B. des äußeren Gehörganges), verletztem Trommelfell, Innenohrimplantaten etc.

Wir möchten darauf hinweisen, dass Ohrkerzenanwendungen stets nur eine Ergänzung zur herkömmlichen Schulmedizin sein können und nicht Anspruch erheben, diese vollständig zu ersetzen. Nichts desto trotz wird natürlichen Behandlungsmethoden inzwischen große Beachtung geschenkt, denen insbesondere bei leichten physischen und psychischen Beschwerden eine schmerzlindernde Wirkung bescheinigt wird, auch wenn ihre genaue Funktionsweise noch nicht abschließend geklärt werden konnte.


Kunden, die diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel bestellt:

Räucherkohle
Eine Rolle, bestehend aus 10 Kohletabletten

 

Anwendung:

Nehmen Sie ein feuerfestes Gefäß und geben Sie etwas Sand hinein, da es sehr heiß werden kann durch die Kohle.

 

Dann stellen Sie eine Kohletablette aufrecht in den Sand und zünden Sie an einer Seite an. Durch den Selbstzündemechanismus fängt bald die ganze Kohle an zu glühen.

 

Wenn sich an der Oberfläche eine grau-weiße Schicht bildet , können Sie die Tablette umlegen, mit der Mulde nach oben.

 

Sie brauchen sich nicht stressen und können sich bei allem ruhig Zeit lassen, da die Kohle sehr lange brennt (ca. 1 Std.) und genügend Zeit bleibt.

 

In die Mulde geben Sie dann ein wenig von dem Harz , den Kräutern oder was Sie verräuchern wollen. Diese Stoffe verglimmen und es bildet sich Rauch, der formenreich nach oben steigt.

 

Dosieren Sie vorsichtig und legen Sie lieber später wieder nach.

Die Kohle selber trocken aufbewahren.

Lieferzeit: 3-8 Werktage
1,95 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Details
Reine Harze - Sortiment - 50 ml

Reine Harze - zum Räuchern - Sortiment mit 12 Döschen

Harze wurden schon seit Urzeiten in fast allen Kulturen verräuchert um sich mit dem feinen Wohlgerüchen in bestimmte Stimmungen zu versetzen oder auch um Gegenstände und Orte zu heiligen.

Hier finden Sie eine feine Auswahl aus vielen verschiedenen Kulturen.

Inhalt:

1. Styrax: für romantische, sensible und liebevolle Stimmungen
2. Olibanum Eritrea: atmosphärischer Reiniger - auch für sakrale Zwecke
3. Bernstein: hat eine sonnige, positive Energie
4. Benzoe Siam: balsamischer Vanilleduft, wirkt entspannend und beruhigend
5. Burgunderharz: wirkt stärkendund aufbauen
6. Copal Kongo: wirkt anregend aufdie Phantasie und Intuition
7. Schwarzer Copal "Saumerio: starke Reinigungsräucherung - vertreibt alles Negative
8. Dammar: helle lichte Räucherung. Gut für Engelkontakte
9. Myrrhe: warmer, erdiger Duft- entfaltet weibliche Sinnlichkeit
10.Opoponax: Schützt vor negativen Einflüssen
11.Sandarak: fruchtig, balsamischer Duft - beruhigt, entspannt
12.Guggul: in Indien wichtige Räucherung für spirituelle Zwecke- stark reinigend


Dass Rauch von bestimmten Pflanzen auf das Geistesleben der Menschen einwirkt, war schon zu Höhlenzeiten erkannt worden und wurde deshalb kultisch bedeutsam. In dem Rauch oder Geruch erkannte man das Wirken der Geister oder Götter. Er wurde als magisch erlebt.

Das Entzünden von Räucherwerk gehört zu den ältesten rituellen Praktiken der Menschheit.
Schamanen versetzten sich mit dem aufsteigenden Rauch bestimmter Hölzer, harze und Blätter in Trance, Seherinnen inhalierten den Rauch von bewußtseinsverändernden Stoffen, um in Ekstase zu verfallen. Priesterinnen und Priester verbrannten Harze, um Kontakt zu den Göttern und Göttinnen herzustellen.
Mit Weihrauch wurden Dämonen beschworen oder vertrieben.
Bauwerke und Tempelanlagen wurden damit geweiht und gereinigt.
Auch Kranke oder Besessene konnten damit geheilt werden.
(Von Dr. Christian Rätsch: Auszug aus seinem Buch "Der Atem des Drachen")

Lieferzeit: 3-8 Werktage
16,90 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Details
Reinigung & Hausräucherung - 50 ml
Außergewöhnlich gute Mischung: Wohltuende Klärung und Aufhebung alter Energien in Räumlichkeiten.

Inhalt: Amerikanischer Salbei, Yerba Santa, Rosmarin und Wacholder


Glas mit 50 ml



Dass Rauch von bestimmten Pflanzen auf das Geistesleben der Menschen einwirkt, war schon zu Höhlenzeiten erkannt worden und wurde deshalb kultisch bedeutsam. In dem Rauch oder Geruch erkannte man das Wirken der Geister oder Götter. Er wurde als magisch erlebt.

Das Entzünden von Räucherwerk gehört zu den ältesten rituellen Praktiken der Menschheit.
Schamanen versetzten sich mit dem aufsteigenden Rauch bestimmter Hölzer, harze und Blätter in Trance, Seherinnen inhalierten den Rauch von bewußtseinsverändernden Stoffen, um in Ekstase zu verfallen. Priesterinnen und Priester verbrannten Harze, um Kontakt zu den Göttern und Göttinnen herzustellen.
Mit Weihrauch wurden Dämonen beschworen oder vertrieben.
Bauwerke und Tempelanlagen wurden damit geweiht und gereinigt.
Auch Kranke oder Besessene konnten damit geheilt werden.
(Von Dr. Christian Rätsch: Auszug aus seinem Buch "Der Atem des Drachen")

Lieferzeit: 3-8 Werktage
8,90 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Details
Räuchergefäß Ton - schwarz
Durchmesser: 13 cm

Material: Ton

Mit Sand räuchern!

Wie räuchere ich:

Heutzutage ist die Verwendung von Selbstzünderräucherkohle weit verbreitet: Hierfür geben Sie etwas Sand auf den Boden eines Räuchergefäßes (ohne Sand könnte das Gefäß sehr heiß werden!). Dann zünden sie eine Holzkohletablette an einer Seite an und stellen Sie aufrecht in den Sand.

Durch den Selbstzündemechanismus fängt bald die ganze Tablette an zu glühen. Sobald sich an der Oberfläche eine grau-weiße Schicht bildet, können Sie die Tablette umlegen, mit der Mulde nach oben.
In diese Mulde geben Sie mit einem geeigneten Löffelchen oder mit den Fingerspitzen vorsichtig Harze, Hölzer, Kräuter oder vorbereitete Mischungen. Diese Stoffe verglimmen und es bildet sich Rauch, der formenreich nach oben steigt.


Dosieren Sie vorsichtig und legen Sie lieber später wieder nach. Brenndauer der Kohle ist mehr als eine Stunde. Bitte bewahren Sie die Kohle trocken auf!

Lieferzeit: 3-8 Werktage
8,90 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Details
Ohrkerzen-2 St. : Lavendel
Naturhelix Hopi-Kerzen Lavendel dienen der Behandlung von Kopfschmerzen, Stress und Anspannungen. Lavendel entspannt

Die traditionelle Behandlung mit Hopi Ohrkerzen ist eine natürliche Heilmethode auf Basis von Wärme und Duft. Die Ohrkerze Lavendel setzt man wie andere Ohrenkerzen auch in den äußeren Hörkanal. Wenn die Kerze ausbrennt, spürt der Patient eine leichte Vibration. Auch in anderen Duft-Noten ist die Ohrenkerze erhältlich: Mit Propolis-Ohrkerzen etwa lassen sich Schnupfen, Halsschmerzen und Erkältungen wie mit der Eukalyptus Ohrkerze behandeln .


Die einzelnen Schritte der Ohrkerzenbehandlung:

Schritt 1:
Für die Ohrkerzenanwendung benötigen Sie zwei Ohrkerzen, die beigefügte Schutzscheibe sowie Streichhölzer oder ein Feuerzeug. Bitte stellen Sie auch einen kleinen Behälter mit Wasser zum Auslöschen der Kerzen nach der Behandlung bereit sowie ein Glas Wasser für den Patienten (Bitte beachten Sie: um die Entgiftung des Körpers zu forcieren, sollte der Patient vor und nach der Behandlung mindestens ein halbes Glas Wasser trinken).

Schritt 2:
Für die Behandlung nimmt der Patient eine bequeme seitliche Liegeposition ein. Bitte achten Sie darauf, Haare o.ä. aus dem Behandlungsbereich zu entfernen. Ziehen Sie jetzt die beigefügte Schutzscheibe über das schmalere Ende der Kerzen bis zu der auf der Kerze markierten Linie empor. Die Schutzscheibe dient dazu, die Hand der behandelnden Person sowie das Ohr des Patienten vor eventuellem Heruntertropfen des Wachses zu schützen.

Schritt 3:
Entzünden Sie jetzt bitte das breitere Schaftende der Ohrenkerze. Kurz nach dem Anzünden verlässt feiner weißer Rauch das schmalere Ende der Kerze. Aufgrund eines Hohlraumes innerhalb der Kerze entsteht durch das Anzünden der Kerze der sog. Kamineffekt. Erst wenn nach wenigen Sekunden kein Rauch mehr aus dem schmaleren Kerzenende kommt, kann die Behandlung beginnen.

Schritt 4:
Setzten Sie nun das schmalere Kerzenende vorsichtig senkrecht auf den äußeren Gehörgang des auf der Seite liegenden Patienten. Die Schutzscheibe sollte während des gesamten Behandlungsvorganges die Hand der behandelnden Person sowie das Ohr des Patienten vor eventuell heruntertropfendem Wachs schützen (Ausnahme!). Stellen Sie sicher, dass die Ohrkerze angenehm im äußeren Gehörgang sitzt und achten Sie darauf, dass die Kerze während der gesamten Behandlungszeit über senkrecht zum Ohr gehalten wird.

Schritt 5:
Wenn die Kerze bis zu der Markierung abgebrannt ist, entfernen Sie die Kerze aus dem Ohr des Patienten. Löschen Sie nun die Kerze in dem dafür bereitgestellten Wasserbehältnis. Nun können Sie das andere Ohr des Patienten behandeln. Nach der erfolgten Behandlung empfehlen wir dem Patienten eine 10- 15 minütige Entspannung. Bitte vergessen Sie nicht, den Patienten daran zu erinnern, ausreichend Flüssigkeit nach der Behandlung einzunehmen. Hinweise zur Anwendung


In folgenden Ausnahmefällen ist eine Behandlung mit Ohrkerzen nicht zu empfehlen:
Wenn Patienten während der Behandlung nicht stillliegen können (z.B. wegen akuter Husten- oder Niesanfälle etc.)
Wenn Patienten Angst vor der Behandlung haben und damit zu rechnen ist, dass sie den Kopf während der Behandlung ruckartig wegziehen könnte
Bei Kleinkindern unter 3 Jahren
Bei Allergien oder Empfindlichkeiten gegenüber Bestandteilen der Ohrkerzen
Bei akuten Ohrenentzündungen (z.B. des äußeren Gehörganges), verletztem Trommelfell, Innenohrimplantaten etc.

Wir möchten darauf hinweisen, dass Ohrkerzenanwendungen stets nur eine Ergänzung zur herkömmlichen Schulmedizin sein können und nicht Anspruch erheben, diese vollständig zu ersetzen. Nichts desto trotz wird natürlichen Behandlungsmethoden inzwischen große Beachtung geschenkt, denen insbesondere bei leichten physischen und psychischen Beschwerden eine schmerzlindernde Wirkung bescheinigt wird, auch wenn ihre genaue Funktionsweise noch nicht abschließend geklärt werden konnte.

Lieferzeit: 3-8 Werktage
5,30 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Details