Paperblank: Mondlicht - midi

Paperblank: Mondlicht - midi
Für eine größere Ansicht klicken Sie auf das Vorschaubild
Paperblank: Mondlicht - midi
Paperblank: Mondlicht - midi
Paperblank: Mondlicht - midi
16,44 EUR
inkl. 16 % MwSt. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb
Lieferzeit: 3-8 Werktage
Art.Nr.: PAP-4619-6
GTIN/EAN: 9781439746196


Produktbeschreibung

 

Mondlicht

Olenas Garten

Olena Skytsiuk ist eine der Hauptvertreterinnen der ukrainischen Petrykiwka-Malerei, bei der Pinsel aus Katzenhaar verwendet werden, um einmalige Effekte zu erzielen. In jedem wie dem auf dem Notizbuch Mondlicht reproduzierten Kunstwerk kommen Tausende kleinster Pinselstriche zusammen, um wunderbare Miniaturmotive zu kreieren.


Größe: 120 x 170 mm
176 Seiten
unliniert

Weitere Merkmale
  • Fadenheftung
  • Zwei Lesebändchen
  • Hardcover
  • Tasche am Hintereinband
 
 
 
Materialien
  • FSC-zertifiziertes Schreibpapier
  • Kapitalbänder aus Stoff
  • Fadenheftung und Leimung je nach Bedarf
  • Säurefreies Papier aus nachhaltiger Forstwirtschaft
  • Dekorativ bedrucktes Einbandpapier

Seit dem 17. Jahrhundert ist die Petrykivka-Malerei in kosakischen Siedlungen in der ukrainischen Region entlang des Flusses Dnyepr weit verbreitet. Damals glaubte man, dass dem Schönen die Kraft innewohne, böse Geister abzuwehren. In unserer Kollektion „Olenas Garten“ mit Gemälden von Olena Skytsiuk finden Sie die gleiche poetische Schönheit, die auch diese ukrainischen Dörfchen ausstrahlten.

Die Petrykivka-Malerei ist nach dem Dorf benannt, in dem sich diese Tradition bis heute gehalten hat. Ursprünglich setzten Bauern sie ein, um die weiß getünchten Wände und Innenräume ihrer einfachen Behausungen sowie Möbel, Küchenutensilien und andere hölzerne Haushaltsgegenstände zu verzieren. Die häufigsten Motive waren Blumen und Beeren sowie sinnbildliche Darstellungen von Vögeln, Tieren und Menschen. Ein kurioses Merkmal dieser Tradition bestand im Einsatz feiner Pinsel, die aus Katzenhaar hergestellt waren. Diese erzeugten die charakteristische Fülle unendlich zarter Pinselstriche, die Sie in diesem Beispiel sehen können.

Lange Zeit blieb die Petrykivka-Malerei eine lokale Volkskunst, die von Generation zu Generation weitergegeben wurde, ohne viel Anerkennung als Kunstform zu erfahren. Sie war beinahe schon ausgestorben, als ein Lehrer aus Petrykivka 1936 eine Schule für dekorative Künste eröffnete und einen der wenigen verbleibenden aktiven Künstler einlud, die Nachwuchsgeneration auszubilden. Nach und nach wurden ausgebildete Experten zu den Hütern dieser Form der Malerei.

Olena Skytsiuks Werdegang als Petrykivka-Malerin beruht auf der Kombination einer formalen Ausbildung, die sie an der Lviv National Academy of Arts absolvierte, mit ihrer eigenen Familientradition. Ihre Mutter stammte aus Petrykivka und war eine hoch angesehene Malerin, deren Kunstwerke ausländischen Würdenträgern als Staatsgeschenke überreicht wurden. Nun ist Olena in derselben Kunstrichtung zu Hause und schafft prächtige Gemälde, die vor Farben und lebhaften Details nur so sprühen. Im Gegensatz zu den traditionellen Gemälden, in denen Rot, Gelb und Grün vorherrschten, lässt sich Olenas Farbgestaltung angesichts der unzähligen Schattierungen, die sie in ihre Kunstwerke einfließen lässt, als raffinierter beschreiben. Bei diesem Einbandmotiv „Mondlicht“ scheinen die Farben, als hätte die Nacht einen Schattenschleier über ein üppiges Blumenarrangement gelegt.

Keine künstlerische Tradition kann über die Jahre völlig unverändert bleiben, aber eine Künstlerin oder ein Künstler kann ihre Essenz in Ehren halten – selbst in einem zeitgenössischen Rahmen. Dank der Talente von Meistern wie Olena Skytsiuk lebt der Petrykivka-Stil als einzigartige Form der Volkskunst weiter, inspiriert von der ehrlichen Wertschätzung der üppigen ukrainischen Natur.

 


Diesen Artikel haben wir am 25.07.2020 in unseren Katalog aufgenommen.