Kundengruppe: Gast
Willkommen zurück!

Weihrauchschwenker: Dagnar

Weihrauchschwenker: Dagnar
Für eine größere Ansicht klicken Sie auf das Vorschaubild
Lieferzeit: 3-8 Werktage
Art.Nr.: KH-655
GTIN/EAN: 4250209809355
29,95 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten


Produktbeschreibung

Dieses Schwenk-Räuchergefäß ist aus stabilem Kupfer und leicht massiv.

Höhe: 13 cm

 

Material: Kupfer


Wie räuchere ich:

Heutzutage ist die Verwendung von Selbstzünderräucherkohle weit verbreitet: Hierfür geben Sie etwas Sand auf den Boden eines Räuchergefäßes (ohne Sand könnte das Gefäß sehr heiß werden!). Dann zünden sie eine Holzkohletablette an einer Seite an und stellen Sie aufrecht in den Sand.

Durch den Selbstzündemechanismus fängt bald die ganze Tablette an zu glühen. Sobald sich an der Oberfläche eine grau-weiße Schicht bildet, können Sie die Tablette umlegen, mit der Mulde nach oben.
In diese Mulde geben Sie mit einem geeigneten Löffelchen oder mit den Fingerspitzen vorsichtig Harze, Hölzer, Kräuter oder vorbereitete Mischungen. Diese Stoffe verglimmen und es bildet sich Rauch, der formenreich nach oben steigt.

Dosieren Sie vorsichtig und legen Sie lieber später wieder nach. Brenndauer der Kohle ist mehr als eine Stunde. Bitte bewahren Sie die Kohle trocken auf!


Kunden, die diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel bestellt:

Mathers: Das Grimoire Armadel
Herausgeber. S.L. MacGregor Mathers

Das Grimoire Armadel, ein sehr altes Lehrbuch für Ritualmagie, lag über zwei Jahrhunderte unveröffentlicht nur in Manuskriptform vor.

Diese Neubearbeitung ist die erste vollständige Ausgabe nach dem Originalmanuskript aus der Bibliothèque d'Arsenal in Paris und beinhält neben einer ausführlichen Einführung mit Hinweisen für den praktischen Gebrauch dieses Werkes auch die Originalkommentare von S.L. MacGregor Mathers, der die Handschrift in Paris entdeckte und die Magie des Armadel dort erforschte.

Durch deren Anwendung offenbaren sich dem Studenten Visionen vom Wissen und der Weisheit der alten Kulturen, aus denen wir unseren Ursprung beziehen. Die hierin enthaltenen Sigillen und kabbalistischen Schlüssel öffnen Türen zu Astralebenen und verleihen die Macht über die verschiedenen Ordnungen von Geistwesen und Dämonen, deren Kennzeichen und Zuständigkeiten im Text jeweils genau beschrieben sind.

Das Grimoire bietet so einen zeremoniellen Weg zur Selbstinitiation, der dem Strebenden Einsicht in das Wesen der Dinge zu vermitteln vermag und viele Geheimnisse um die Entstehung und das Wachstum der menschlichen Seele lüften.

101 Seiten

Lieferzeit: 3-8 Werktage
26,00 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Details
Salomons Schild
Dies ist ein sehr starkes Schutz-Amulett gegen alle Gefahren. Es wirkt wie ein Schild gegen negative äußere Einflüsse, gerade in Lebensabschnitten in denen man besonders empfänglich und sensibel ist
Es ist auch ein sehr gutes Amulett für Schwangere und Neugeborene.

Das Amulett stammt aus dem Buch Raziel, das sich im Britischen Museum befindet.
An den vier Ecken stehen die Namen der vier Flüsse des Paradieses: Pishon, Gihon, Prath und Hiddekel.
Im Innern befindet sich ein Hexagramm und 14 Gruppen mit jeweils 3 Buchstaben und den Worten. ""Gehe fort Du und all die Leute, die in Deinem Gefolge sind."
Außerdem Vertauschungen der Anfangsbuchstaben der Worte Heiligkeit und Befreiung.

Zwischen den Kreisen sind die Namen Adam, Eva, Lilith, Khasdiel, Senoi, Sansenoi und Samangeloph sowie die Worte "Er hat seinen Engeln Anweisungen betreffend Deiner gegeben, daß sie Dir beistehen auf allen Wegen. Es geschehe. Selah."


Alte Symbolik:

Auf diesem Amulett sehen Sie im Zentrum ein Dreieck mit der Spitze nach oben und ein Dreieck mit der Spitze nach unten - eine Art Hexagramm.

Das ist eine sehr alte Symbolik oder Darstellung der männlichen und weiblichen Geschlechtsteile - also des Penis mit der Spitze nach oben und des Schamdreiecks der Frau mit der Spitze nach unten, auch bekannt unter Yoni-Yantra.
Es zeigt somit die Vereinigung von Mann und Frau, oder auch der Heiligen Hochzeit zwischen Gott und Göttin - Shiva und Kali. Denn man glaubte, dass diese Vereinigung das Leben im Universum aufrechterhielt.

In Indien stand diese Vereinigung des Männlichen und Weiblichen auch für eine Vereinigung von Feuer und Wasser, als Abbild des Männlichen und Weiblichen.
So symbolisierte dieses Zeichen also die Befruchtung der ursprünglichen Tiefe des Weiblichen durch "Feuer vom Himmel", den phallischen Blitz.


Übernommen wurde dieses alte Tantra-Zeichen als Hexagramm von mittelalterlichen Kabbalisten, die von der Wiedervereinigung zwischen Gott und seiner Gemahlin, der Schechina sprachen(=eine semitische Version von Kali-Shakti).
Daher rührte auch die rabbinische Tradition, dass die Bundeslade nicht nur die Gesetzestafeln enthielt, sondern auch einen Mann und eine Frau in inniger Umarmung in Form eines Hexagramms.
Dies ist heute noch bekannt als "Judenstern", "Davidstern" oder "Salomon Siegel".
Ironischerweise wurde dieses Zeichen zum Inbegriff des Judentums, was garantiert nicht so beabsichtigt war.


Durchmesser: 3 cm

Lieferzeit: 3-8 Werktage
ab 12,00 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Details
Kohletabletten
Eine Rolle, bestehend aus 10 Kohletabletten

 

Anwendung:

Nehmen Sie ein feuerfestes Gefäß und geben Sie etwas Sand hinein, da es sehr heiß werden kann durch die Kohle.

 

Dann stellen Sie eine Kohletablette aufrecht in den Sand und zünden Sie an einer Seite an. Durch den Selbstzündemechanismus fängt bald die ganze Kohle an zu glühen.

 

Wenn sich an der Oberfläche eine grau-weiße Schicht bildet , können Sie die Tablette umlegen, mit der Mulde nach oben.

 

Sie brauchen sich nicht stressen und können sich bei allem ruhig Zeit lassen, da die Kohle sehr lange brennt (ca. 1 Std.) und genügend Zeit bleibt.

 

In die Mulde geben Sie dann ein wenig von dem Harz , den Kräutern oder was Sie verräuchern wollen. Diese Stoffe verglimmen und es bildet sich Rauch, der formenreich nach oben steigt.

 

Dosieren Sie vorsichtig und legen Sie lieber später wieder nach.

Die Kohle selber trocken aufbewahren.

Lieferzeit: 3-8 Werktage
ab 1,95 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Details
Räuchersand - 400g
Um bei einem Räucherritual alle Elemente (Feuer = Kohle, Erde = Räucherwerk, Luft =Rauch) zu vereinen, ist es ratsam, das fehlende Element Wasser in Form von echtem Meersand oder sonst einem Gegenstand aus Wasser mitzubringen. Z.B. auch ein Räuchergefäß aus dem Meer wie die Abalonemuschel, die sehr geeignet ist für Kräuter-Räucherungen, weil sie groß genug ist.

Unser Feuersand enthält aus dem Grund echten Meersand.

Zudem belüftet der feine Sand die Kohle von unten und sorgt somit für ein gleichmäßiges Abbrennen.

Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass sich Ihr Räuchergefäß nicht mit Harz und sonstigem Räucherwerk verschmutzt und damit leichter zu reinigen ist.
Als Unterlage für die Räucherkohle wirkt er als Isolation gegen deren Hitze. Außerdem sorgt er dafür, dass die Kohle höher im Gefäß liegt und somit einer besseren Belüftung ausgesetzt ist.

Räuchersand gibt Ihrer Räucherung Atmosphäre. Er ergänzt wegen seines marinen Ursprungs das Element des Wassers zur Räucherung und hebt durch seinen Quarzgehalt deren energetisches Niveau.

Lieferzeit: 3-8 Werktage
1,70 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Details
Myrrhe, fein gemahlen - 60 ml
Diese Myrrhe ist eine hervorragende Qualität und hat einen ähnlichen Duft wie Myrrhe first Choice.

Da sie sehr feinkörnig ist, eignet sie sich sehr gut für feine Dosierungen.

Seit Jahrtausenden nutzen die Menschen Weihrauch und Myrrhe, sowohl zu rituellen Zwecken als auch als Arzneimittel.

Myrrhe ist wie Weihrauch ein Harze mit ganz ähnlicher Bedeutung und Verwendung, zum Teil sogar noch vielseitiger als Weihrauch.

Die Weisen aus dem Orient (die so genannten Heiligen Drei Könige) führten als Gaben Gold, Weihrauch und Myrrhe mit. Diese achtungsbezeugenden Gaben waren seinerzeit sehr wertvoll. Und Myrrhe wurde auch als Salböl für Jesus und die Priester der Tempel verwendet.

Im Altertum war Weihrauch (=Olibanum) das bedeutendste Räucherharz überhaupt. Alte Bezeichnungen für Weihrauch waren unter anderem "Tränen der Götter". Oder die alten Ägypter nannten die Harzperlen des Weihrauchs den „Schweiß der Götter“. Vor dreitausend Jahren gab es bereits feste Handelswege, die Weihrauchstraßen, die das kostbare Harz nach Ägypten brachten.

Das deutsche Wort "Weihrauch" vermittelt die spirituelle und religiöse Bedeutung von "heiliger Rauch" - dieselbe Wortwurzel, die ja auch in Weihnacht zu finden ist. Das Aufsteigen des Weihrauchs symbolisiert die Entfaltung der Gottheit - dem Menschen sinnlich erfahrbar. Weihrauch, das sakrale Symbol Gottes.

Die praktischen Erfolge waren wohl zahlreich genug, dass das teure Mittel auch noch im Mittelalter als Medizin eingesetzt wurde, so auch von Hildegard von Bingen.


Dass Rauch von bestimmten Pflanzen auf das Geistesleben der Menschen einwirkt, war schon zu Höhlenzeiten erkannt worden und wurde deshalb kultisch bedeutsam. In dem Rauch oder Geruch erkannte man das Wirken der Geister oder Götter. Er wurde als magisch erlebt.

Das Entzünden von Räucherwerk gehört zu den ältesten rituellen Praktiken der Menschheit.
Schamanen versetzten sich mit dem aufsteigenden Rauch bestimmter Hölzer, harze und Blätter in Trance, Seherinnen inhalierten den Rauch von bewußtseinsverändernden Stoffen, um in Ekstase zu verfallen. Priesterinnen und Priester verbrannten Harze, um Kontakt zu den Göttern und Göttinnen herzustellen.
Mit Weihrauch wurden Dämonen beschworen oder vertrieben.
Bauwerke und Tempelanlagen wurden damit geweiht und gereinigt.
Auch Kranke oder Besessene konnten damit geheilt werden.
(Von Dr. Christian Rätsch: Auszug aus seinem Buch "Der Atem des Drachen")

Lieferzeit: 3-8 Werktage
5,90 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Details
Weihrauch Eretria - 60 ml

Olibanum Eretria ist der klassische Weihrauch.



In der Antike wurde er für sakrale Zwecke verwendet, um in die Sphären des Göttlichen einzutauchen.

Er gilt als einer der stärksten atmosphärischen Reiniger und wirkt daher entspannend und klärend.

Sein Duft ist balsamig, würzig, citrusartig.


Im Altertum war Weihrauch (=Olibanum) das bedeutendste Räucherharz überhaupt. Alte Bezeichnungen für Weihrauch waren unter anderem "Tränen der Götter". Oder die alten Ägypter nannten die Harzperlen des Weihrauchs den „Schweiß der Götter“. Vor dreitausend Jahren gab es bereits feste Handelswege, die Weihrauchstraßen, die das kostbare Harz nach Ägypten brachten.

Das deutsche Wort "Weihrauch" vermittelt die spirituelle und religiöse Bedeutung von "heiliger Rauch" - dieselbe Wortwurzel, die ja auch in Weihnacht zu finden ist.

Die praktischen Erfolge waren wohl zahlreich genug, dass das teure Mittel auch noch im Mittelalter als Medizin eingesetzt wurde, so auch von Hildegard von Bingen.


Dass Rauch von bestimmten Pflanzen auf das Geistesleben der Menschen einwirkt, war schon zu Höhlenzeiten erkannt worden und wurde deshalb kultisch bedeutsam. In dem Rauch oder Geruch erkannte man das Wirken der Geister oder Götter. Er wurde als magisch erlebt.

Das Entzünden von Räucherwerk gehört zu den ältesten rituellen Praktiken der Menschheit.
Schamanen versetzten sich mit dem aufsteigenden Rauch bestimmter Hölzer, harze und Blätter in Trance, Seherinnen inhalierten den Rauch von bewußtseinsverändernden Stoffen, um in Ekstase zu verfallen. Priesterinnen und Priester verbrannten Harze, um Kontakt zu den Göttern und Göttinnen herzustellen.
Mit Weihrauch wurden Dämonen beschworen oder vertrieben.
Bauwerke und Tempelanlagen wurden damit geweiht und gereinigt.
Auch Kranke oder Besessene konnten damit geheilt werden.
(Von Dr. Christian Rätsch: Auszug aus seinem Buch "Der Atem des Drachen")

Lieferzeit: 3-8 Werktage
5,90 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Details