Kundengruppe: Gast
Willkommen zurück!
Rezensionen mehr »
Kohletabletten
Ich finde diese Kohletabletten richtig gut und einfach in de
5 von 5 Sternen!

Kohletabletten

Kohletabletten
Für eine größere Ansicht klicken Sie auf das Vorschaubild
Lieferzeit: 3-8 Werktage
Art.Nr.: HS-55
GTIN/EAN: 4250209804237
Bewertungen: (7)
ab 1,95 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Größe


Produktbeschreibung

Eine Rolle, bestehend aus 10 Kohletabletten

 

Anwendung:

Nehmen Sie ein feuerfestes Gefäß und geben Sie etwas Sand hinein, da es sehr heiß werden kann durch die Kohle.

 

Dann stellen Sie eine Kohletablette aufrecht in den Sand und zünden Sie an einer Seite an. Durch den Selbstzündemechanismus fängt bald die ganze Kohle an zu glühen.

 

Wenn sich an der Oberfläche eine grau-weiße Schicht bildet , können Sie die Tablette umlegen, mit der Mulde nach oben.

 

Sie brauchen sich nicht stressen und können sich bei allem ruhig Zeit lassen, da die Kohle sehr lange brennt (ca. 1 Std.) und genügend Zeit bleibt.

 

In die Mulde geben Sie dann ein wenig von dem Harz , den Kräutern oder was Sie verräuchern wollen. Diese Stoffe verglimmen und es bildet sich Rauch, der formenreich nach oben steigt.

 

Dosieren Sie vorsichtig und legen Sie lieber später wieder nach.

Die Kohle selber trocken aufbewahren.


Kundenrezensionen:

Autor:  am 11.01.2013     Bewertung:5 von 5 Sternen!

Brauchbar, nur etwas schnell verglüht

Autor:  am 26.01.2012     Bewertung:4 von 5 Sternen!

Hallo, die Räucherung mit den Tabletten ging hervorragend.

Autor:  am 18.03.2011     Bewertung:5 von 5 Sternen!

brennt gut an

Autor:  am 18.03.2011     Bewertung:4 von 5 Sternen!

schöne Schale

Autor:  am 25.02.2011     Bewertung:5 von 5 Sternen!

Super, funktioniert prima!

Autor:  am 10.01.2011     Bewertung:5 von 5 Sternen!

sehr gut, brennen gut an

Autor:  am 09.09.2010     Bewertung:5 von 5 Sternen!

Ich finde diese Kohletabletten richtig gut und einfach in der Anwendung. Da ich sehr viel auch mit Kräutern räuchere, brauche ich die Kohle. Es stimmt, was Frau Maila V. geschrieben hat, dass es mit dem Räuchersieb und Weihrauch zu einem feineren Geruch kommt. Aber das ist auch ein Zwischending zwischen Räuchern und Duftlampe. Wer richtig Rauch braucht, der kommt um die Kohle nicht herum. Und es gibt ja auch das Thema des Aus-Räucherns, des Reinigens usw. Und da braucht man diesen Rauch unbedingt!


Kunden, die diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel bestellt:

Beifuß/Artemisia
Artemisia Vulgaris - 20g

Der lateinische Namen Artemisia leitet sich von der griechischen Göttin Artemis ab, der Beschützerin wilder Tiere, von Frauen und Kindern. Artemis war kundig in der Kräuterheilkunde, die unter anderem zur Linderung typischer Frauenleiden angewandt wurde.


Bei den alten Germanen wurde das Beifußkraut auch Sonnwendgürtel genannt.
Sie verwendeten es speziell zum Vertreiben von Geistern und Dämonen, aber auch zum Schützen und Segnen sowie als Begleitung des Überganges eines Verstorbenen in das Jenseits.

Geräuchert verbreitet Beifuß den typischen würzigen Duft rauchender Kräuter.
Es eignet sich gut für Räuchermischungen.



Dass Rauch von bestimmten Pflanzen auf das Geistesleben der Menschen einwirkt, war schon zu Höhlenzeiten erkannt worden und wurde deshalb kultisch bedeutsam. In dem Rauch oder Geruch erkannte man das Wirken der Geister oder Götter. Er wurde als magisch erlebt.

Das Entzünden von Räucherwerk gehört zu den ältesten rituellen Praktiken der Menschheit.
Schamanen versetzten sich mit dem aufsteigenden Rauch bestimmter Hölzer, harze und Blätter in Trance, Seherinnen inhalierten den Rauch von bewußtseinsverändernden Stoffen, um in Ekstase zu verfallen. Priesterinnen und Priester verbrannten Harze, um Kontakt zu den Göttern und Göttinnen herzustellen.
Mit Weihrauch wurden Dämonen beschworen oder vertrieben.
Bauwerke und Tempelanlagen wurden damit geweiht und gereinigt.
Auch Kranke oder Besessene konnten damit geheilt werden.
(Von Dr. Christian Rätsch: Auszug aus seinem Buch "Der Atem des Drachen")

Lieferzeit: 3-8 Werktage
3,90 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Details
German. Räucherungen - Sortiment
Erstellt in Zusammenarbeit mit dem bekannten Ethnopharmakologen Dr. Christina Rätsch.

Germanische Räuchermischungen-Sortiment

Die alten Germanen waren naturverbundene Menschen, für die Räucherrituale ganz normale Bestandteile ihres Lebens waren.

Inhalt:

Rauhnachtmischungen:

1. Wotans Weihrauch: Waldfrische Mischung, um sich mit Wotan zu verbinden.v 2. Holda-Mischung: Stellt Verbindung zum weiblichen Pol des germanischen Kosmos her.
3. Ahnenrauch: Bringt die Seelen der Verstorbenen wieder in Erinnerung.

Germanische Mischungen

1. Hexenrauch für Hexen: Kräuterduft für undquot;weißeundquot; Hexenzusammenkünfte.v 2. Hexenrauch gegen Hexen: Räuchermischung gegen Schadenszauber, bösen Blick etc.
3. Weltenbaum: Vermittelt Orientierung, Stärkung und Wege in andere Welten.


Nettogewicht gesamt ca.: 15g

Lieferzeit: 3-8 Werktage
13,90 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Details
Chakra-Harmonie - 15 g
Fördert das harmonische Zusammenspiel der sieben Schwingungsebenen in den Chakren.

Phoros Räucherharze und Räuchermischungen verbinden uns nach alter Tradition mit der wundervollen Kraft der Pflanzenwelt. Es sind wundervolle und ganz besondere Mischungen, keine Billigzusammenstellung.

Mit Rosmarin, Lavendel, weißem Salbei, Weihrauch, Myrrhe und Veilchenwurzel.

Füllmenge: Glas mit 15 g


Dass Rauch von bestimmten Pflanzen auf das Geistesleben der Menschen einwirkt, war schon zu Höhlenzeiten erkannt worden und wurde deshalb kultisch bedeutsam. In dem Rauch oder Geruch erkannte man das Wirken der Geister oder Götter. Er wurde als magisch erlebt.

Das Entzünden von Räucherwerk gehört zu den ältesten rituellen Praktiken der Menschheit.
Schamanen versetzten sich mit dem aufsteigenden Rauch bestimmter Hölzer, Harze und Blätter in Trance, Seherinnen inhalierten den Rauch von bewußtseinsverändernden Stoffen, um in Ekstase zu verfallen. Priesterinnen und Priester verbrannten Harze, um Kontakt zu den Göttern und Göttinnen herzustellen.
Mit Weihrauch wurden Dämonen beschworen oder vertrieben.
Bauwerke und Tempelanlagen wurden damit geweiht und gereinigt.
Auch Kranke oder Besessene konnten damit geheilt werden.
(Von Dr. Christian Rätsch: Auszug aus seinem Buch "Der Atem des Drachen")

Lieferzeit: 3-8 Werktage
10,90 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Details
Kraft der Reinigung - 30 ml


Für die feinstoffliche Reinigung von Haus und Garten, Kleidung, Aura und Sonstigem.

Diese Mischung sollte in keinem Haushalt fehlen!

Weihrauch, Myrte, Wachholder, Bernstein, Kampfer, Rosmarin...

Lieferzeit: 3-8 Werktage
ab 5,00 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Details
Bernstein - 60 ml
Bernstein ist fossiles Harz, das schon in prähistorischer Zeit von Bäumen ausgeschieden worden ist.

Der deutsche Name stammt von "Brennstein", da er gut brennt. Seinen harzigen Duft entfaltet Bernstein aber nur, wenn er langsam verglimmt.

In der Antike wurde er als "Gold des Nordens" oder auch als "Tränen der Sonnentöchter" verehrt, was auch zugleich seine sonnige, positive und ernsthafte, zielgerichtete Energie zum Ausdruck bringt.

Sein Rauch ist daher fast ideal zum Verarbeiten und Integrieren "alter Themen" geeignet.


Dass Rauch von bestimmten Pflanzen auf das Geistesleben der Menschen einwirkt, war schon zu Höhlenzeiten erkannt worden und wurde deshalb kultisch bedeutsam. In dem Rauch oder Geruch erkannte man das Wirken der Geister oder Götter. Er wurde als magisch erlebt.

Das Entzünden von Räucherwerk gehört zu den ältesten rituellen Praktiken der Menschheit.
Schamanen versetzten sich mit dem aufsteigenden Rauch bestimmter Hölzer, harze und Blätter in Trance, Seherinnen inhalierten den Rauch von bewußtseinsverändernden Stoffen, um in Ekstase zu verfallen. Priesterinnen und Priester verbrannten Harze, um Kontakt zu den Göttern und Göttinnen herzustellen.
Mit Weihrauch wurden Dämonen beschworen oder vertrieben.
Bauwerke und Tempelanlagen wurden damit geweiht und gereinigt.
Auch Kranke oder Besessene konnten damit geheilt werden.
(Von Dr. Christian Rätsch: Auszug aus seinem Buch "Der Atem des Drachen")

Lieferzeit: 3-8 Werktage
5,90 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Details
Räuchergefäß "Amulett"
Durchmesser: 9,5 cm

 

Material: Kupfer

Wie räuchere ich:

Heutzutage ist die Verwendung von Selbstzünderräucherkohle weit verbreitet: Hierfür geben Sie etwas Sand auf den Boden eines Räuchergefäßes (ohne Sand könnte das Gefäß sehr heiß werden!). Dann zünden sie eine Holzkohletablette an einer Seite an und stellen Sie aufrecht in den Sand.

Durch den Selbstzündemechanismus fängt bald die ganze Tablette an zu glühen. Sobald sich an der Oberfläche eine grau-weiße Schicht bildet, können Sie die Tablette umlegen, mit der Mulde nach oben.
In diese Mulde geben Sie mit einem geeigneten Löffelchen oder mit den Fingerspitzen vorsichtig Harze, Hölzer, Kräuter oder vorbereitete Mischungen. Diese Stoffe verglimmen und es bildet sich Rauch, der formenreich nach oben steigt.


Dosieren Sie vorsichtig und legen Sie lieber später wieder nach. Brenndauer der Kohle ist mehr als eine Stunde. Bitte bewahren Sie die Kohle trocken auf!

Lieferzeit: 3-8 Werktage
Unser bisheriger Preis 23,00 EUR Jetzt nur 19,90 EURSie sparen 13% / 3,10 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Details