Kundengruppe: Gast
Willkommen zurück!

Räuchergefäß Ton - schwarz

Räuchergefäß Ton - schwarz
Für eine größere Ansicht klicken Sie auf das Vorschaubild
Lieferzeit: 3-8 Werktage
Art.Nr.: KH-707
GTIN/EAN: 4250209815387
8,90 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten


Produktbeschreibung

Durchmesser: 13 cm

Material: Ton

Mit Sand räuchern!

Wie räuchere ich:

Heutzutage ist die Verwendung von Selbstzünderräucherkohle weit verbreitet: Hierfür geben Sie etwas Sand auf den Boden eines Räuchergefäßes (ohne Sand könnte das Gefäß sehr heiß werden!). Dann zünden sie eine Holzkohletablette an einer Seite an und stellen Sie aufrecht in den Sand.

Durch den Selbstzündemechanismus fängt bald die ganze Tablette an zu glühen. Sobald sich an der Oberfläche eine grau-weiße Schicht bildet, können Sie die Tablette umlegen, mit der Mulde nach oben.
In diese Mulde geben Sie mit einem geeigneten Löffelchen oder mit den Fingerspitzen vorsichtig Harze, Hölzer, Kräuter oder vorbereitete Mischungen. Diese Stoffe verglimmen und es bildet sich Rauch, der formenreich nach oben steigt.


Dosieren Sie vorsichtig und legen Sie lieber später wieder nach. Brenndauer der Kohle ist mehr als eine Stunde. Bitte bewahren Sie die Kohle trocken auf!


Kunden, die diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel bestellt:

Kohletabletten
Eine Rolle, bestehend aus 10 Kohletabletten

 

Anwendung:

Nehmen Sie ein feuerfestes Gefäß und geben Sie etwas Sand hinein, da es sehr heiß werden kann durch die Kohle.

 

Dann stellen Sie eine Kohletablette aufrecht in den Sand und zünden Sie an einer Seite an. Durch den Selbstzündemechanismus fängt bald die ganze Kohle an zu glühen.

 

Wenn sich an der Oberfläche eine grau-weiße Schicht bildet , können Sie die Tablette umlegen, mit der Mulde nach oben.

 

Sie brauchen sich nicht stressen und können sich bei allem ruhig Zeit lassen, da die Kohle sehr lange brennt (ca. 1 Std.) und genügend Zeit bleibt.

 

In die Mulde geben Sie dann ein wenig von dem Harz , den Kräutern oder was Sie verräuchern wollen. Diese Stoffe verglimmen und es bildet sich Rauch, der formenreich nach oben steigt.

 

Dosieren Sie vorsichtig und legen Sie lieber später wieder nach.

Die Kohle selber trocken aufbewahren.

Lieferzeit: 3-8 Werktage
ab 1,95 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Details
Rauhnächte - Räucherung: 50 ml im Glas
Rau(c)hnächte-Mischung für die Zeit vom 21. Dez. bis 6. Jan.

Der Rauch dieser Mischung steht für Reinigung, Neubeginn, Segnung, Schutz.

Inhalt: Mit Weihrauch, Johanniskraut, Beifuss, Arnika, Schafgarbe, Königskerze, Wermut, Pfefferminze, Tausendgüldenkraut, Kamille.

Gewicht: 50 ml im Glas



Dass Rauch von bestimmten Pflanzen auf das Geistesleben der Menschen einwirkt, war schon zu Höhlenzeiten erkannt worden und wurde deshalb kultisch bedeutsam. In dem Rauch oder Geruch erkannte man das Wirken der Geister oder Götter. Er wurde als magisch erlebt.

Das Entzünden von Räucherwerk gehört zu den ältesten rituellen Praktiken der Menschheit.
Schamanen versetzten sich mit dem aufsteigenden Rauch bestimmter Hölzer, harze und Blätter in Trance, Seherinnen inhalierten den Rauch von bewußtseinsverändernden Stoffen, um in Ekstase zu verfallen. Priesterinnen und Priester verbrannten Harze, um Kontakt zu den Göttern und Göttinnen herzustellen.
Mit Weihrauch wurden Dämonen beschworen oder vertrieben.
Bauwerke und Tempelanlagen wurden damit geweiht und gereinigt.
Auch Kranke oder Besessene konnten damit geheilt werden.
(Von Dr. Christian Rätsch: Auszug aus seinem Buch "Der Atem des Drachen")

Lieferzeit: 3-8 Werktage
7,90 EUR
158,00 EUR pro l
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Details
Reinigungs-Räucherung - Sortiment
Reinigungsräucherungen-Sortiment mit 6 Döschen zum selber mischen!


Für die feinstoffliche Reinigung von Haus und Garten, Kleidung, Aura und Sonstigem und zum Entfernen blockierender und negativer Energien aus Aura und Umgebung.


Inhalt: 20 g

Kampfer: Hat eine starke befreiende und klärende Wirkung auf seine Umgebung.

Weißer Salbei: Heiliges Kraut der Indianer, starke Reinigungswirkung auf Räume.

Olibanum Eritrea: Atmosphärischer Reinigungsweihrauch, zieht negative Energien weg.

Saumerio "Schwarzer Copalundquot;: Reinigungsweihrauch der Indianer - vertreibt alles Negative.

Bernstein: trägt die rinigende Kraft der Sonne in sich.

Hochgebirgswacholder: Wird von Schamanen zum Vertreiben ungünstiger Einflüsse bei Heilungszeremonien eingesetzt.

Lieferzeit: 3-8 Werktage
13,90 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Details
Macht der Visionen - 30 ml


Beflügelt die feinstoffliche Wahrnehmung

Mastix, Elemi, Angelikawurzel, Beifuß, Wegwarte...

Lieferzeit: 3-8 Werktage
5,00 EUR
166,67 EUR pro l
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Details
Chakra-Räucherstäbchen: Sakral-Chakra

Menge: 10g


Chakren - Energiezentren unseres Körpers

Die sieben Chakren sind Energiezentren in unserem Körper, in denen sich Energie vierdichtet. Jedes Chakra hat einen ihm eigenen Entsprechungsbereich, der sich gleichermaßen auf unsere körperliche Verfassung und unser geistig-seelisches Befinden erstreckt.

 

Sakral-Chakra:

Körperliche Entsprechung:
Flüssigkeitshaushalt, Blutdruck, Genitalien,

Geistige-seelische Entsprechung::
Hingabe, Sexualität, Zufriedenheit

Lieferzeit: 3-8 Werktage
3,50 EUR
350,00 EUR pro kg
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Details
Ritual - 60 ml
Für die Praktiker unter den Weihrauchbenutzern.

Bestandteile: Verschiedene Sorten Olibanum, Myrrhe, Benzoe, Sandelholz, Lavendelblüten

Im Altertum war Weihrauch (=Olibanum) das bedeutendste Räucherharz überhaupt. Alte Bezeichnungen für Weihrauch waren unter anderem "Tränen der Götter". Oder die alten Ägypter nannten die Harzperlen des Weihrauchs den „Schweiß der Götter“. Vor dreitausend Jahren gab es bereits feste Handelswege, die Weihrauchstraßen, die das kostbare Harz nach Ägypten brachten.

Das deutsche Wort "Weihrauch" vermittelt die spirituelle und religiöse Bedeutung von "heiliger Rauch" - dieselbe Wortwurzel, die ja auch in Weihnacht zu finden ist.

Die praktischen Erfolge waren wohl zahlreich genug, dass das teure Mittel auch noch im Mittelalter als Medizin eingesetzt wurde, so auch von Hildegard von Bingen.



Dass Rauch von bestimmten Pflanzen auf das Geistesleben der Menschen einwirkt, war schon zu Höhlenzeiten erkannt worden und wurde deshalb kultisch bedeutsam. In dem Rauch oder Geruch erkannte man das Wirken der Geister oder Götter. Er wurde als magisch erlebt.

Das Entzünden von Räucherwerk gehört zu den ältesten rituellen Praktiken der Menschheit.
Schamanen versetzten sich mit dem aufsteigenden Rauch bestimmter Hölzer, harze und Blätter in Trance, Seherinnen inhalierten den Rauch von bewußtseinsverändernden Stoffen, um in Ekstase zu verfallen. Priesterinnen und Priester verbrannten Harze, um Kontakt zu den Göttern und Göttinnen herzustellen.
Mit Weihrauch wurden Dämonen beschworen oder vertrieben.
Bauwerke und Tempelanlagen wurden damit geweiht und gereinigt.
Auch Kranke oder Besessene konnten damit geheilt werden.
(Von Dr. Christian Rätsch: Auszug aus seinem Buch "Der Atem des Drachen") l

Lieferzeit: 3-8 Werktage
5,50 EUR
91,67 EUR pro l
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Details